New Brand Design: Kugelhaus in der Gläsernen Manufaktur ab heute mit neuem Markenlogo

Weitere Anpassungen in der Außendarstellung folgen // We Space öffnet im Oktober

Neben der Weltpremiere des ID.3 steht die IAA ganz im Zeichen des neuen Marken-Auftrittes (alle Infos hier). Auch für die Gläserne Manufaktur hat das Auswirkungen. Die sichtbarste Neuerung betrifft das Kugelhaus im Foyer, welches ab heute mit dem neuem Markenlogo ausgestattet ist. Mitte September erfolgt der Austausch des großen Banners an der Glasfassade – weitere Infos dazu folgen.

Auch die Website www.glaesernemanufaktur.de/ präsentiert sich in verändertem Look und mit neuem Volkswagen Logo. In den nächsten Schritten werden die Logos auf den Info-Stelen an den beiden Hauptzugängen zur Manufaktur ausgewechselt, unsere Social-Media-Kanäle optisch angepasst sowie Visitenkarten und Briefpapier neu bestellt. Die Umstellung soll bis Mitte des kommenden Jahres beendet sein.

Henning Schulzki, Leiter Vertrieb und Marketing, sagt: „Der neue Markenauftritt soll Volkswagen kundenorientierter und lebendiger werden lassen. Auch der Sinn für Humor kommt nicht zu kurz, wie unser neues Kampagnenmotiv zeigt. Als Schaufenster der Elektromobilität haben wir täglich mehr als 400 Besucher bei uns im Haus – Menschen, deren Sicht wir stärker einnehmen werden und denen wir authentische Geschichten erzählen wollen.“ So stehen künftig nicht mehr die Autos, sondern viel stärker die Lebenswelt und das Mobilitätserlebnis der Menschen im Mittelpunkt. Passend dazu eröffnet ab Oktober auf der Orangerie der neue We Space auf der Orangerie, bei dem die Online-Dienste von Volkswagen mittels Exponaten erlebbar werden.

Die Umstellung auf das neue Marken-Design erfolgt kostenoptimiert und ressourcenschonend in mehreren Wellen. Den Anfang machen die Standorte der Marke und Händler in Europa, im Oktober folgt China und ab Anfang 2020 schrittweise Nord- und Südamerika sowie der Rest der Welt. Insgesamt sind 171 Märkte betroffen. Bei den weltweit über 10.000 Händler- und Servicepartnern werden circa 70.000 Logos ausgetauscht. Damit ist das sogenannte „Rebranding“ von Volkswagen eines der weltweit größten in der Industrie.

Jetzt teilen