Ganz schön
spannend!

Zukunft erleben. Hier
in der Gläsernen Manufaktur.

Das erwartet Sie bei uns

Aktuelle
News

Volkswagen Sonderfahrzeuge im Einsatz: Sächsische Polizei testet Streifenwagen der Zukunft

Volkswagen Sonderfahrzeuge im Einsatz: Sächsische Polizei testet Streifenwagen der Zukunft

Mehr lesen

Veränderung in der Geschäftsführung bei Volkswagen Sachsen

Karen Kutzner wird zum 1. Januar 2021 zur Geschäftsführerin für Finanz und Controlling der Volkswagen Sachsen GmbH berufen.

Mehr lesen

Neues Logistikkonzept für den ID.3

CarGoTram noch bis Weihnachten im Einsatz

Mehr lesen

E-Autos: schon heute günstiger

Der ID.3 soll E-Mobilität alltagstauglich und erschwinglich für alle machen. Seine Gesamtkosten liegen für Kunden schon heute auf Höhe vergleichbarer Verbrenner – eher darunter.

Sieben große Irrtümer – E-Autos im Faktencheck

Teuer, gefährlich, unkalkulierbar: Gegenüber Elektroautos gibt es viele Vorbehalte. Wir stellen sieben davon auf den Prüfstand – und die Fakten dagegen.

Vergleich: Ihr Auto gegen den ID.3

Machen Sie den EV Check und finden Sie heraus, wie Ihr Auto gegen einen ID.3, e-Golf oder e-up! abschneidet. Die kostenlose App „Volkswagen EV Check“ macht es möglich.

Erlebe die
Gläserne Manufaktur

Sächsische Weltpremiere

International erstmalig wird eine große Autofabrik komplett vom Verbrennungsmotor zum Elektroantrieb transformiert. Das Volkswagen Werk Zwickau wird damit zum größten und leistungsfähigsten E-Werk Europas. Seit dem 4. November rollen hier vollelektrische ID.3 vom Band.

E-Mobilität ist die Zukunft

Volkswagen treibt die E-Mobilität so konsequent voran wie kein anderer Autohersteller – mit dem Modularen E-Antriebsbaukasten (MEB), dem Vorreitermodell ID.3 und vielem mehr. Wir bieten die wichtigsten Fakten im Überblick, dazu drei Infografiken.

E-Batterie vs. Wasserstoff – was ist besser?

Batterie oder Brennstoffzelle: welche von beiden ist die zukunftsfähigste Mobilitätsstrategie? Wir erklären, wo nach aktuellem Stand die entscheidenden Vorteile des E-Antriebs gegenüber der Brennstoffzelle liegen. Und warum die Entscheidung von Volkswagen, E-Mobilität konsequent voranzutreiben, richtig ist.

Jeden Werktag laufen in der Gläsernen Manufaktur 80 e-Golf vom Band.

An einem Wochentag sind es um diese Uhrzeit bereits:

0/ 80

Der nächste e-Golf ist fertig in ${carTimeLeft} Minuten

Fahrzeugabholung: Ihr Erlebnistag bei uns

Hier erfahren Sie, wie wir Ihre Fahrzeugabholung als unvergesslichen e-Erlebnistag mit viel Spaß und Infotainment gestalten.

Tipps für Ihre erste e-Fahrt

Im e-Fahrzeug unterwegs zu sein, erfordert in mancherlei Hinsicht ein neues Denken. Hier erfahren Sie, welche Tipps und Regeln Sie beachten sollten, wenn Sie erstmals einen e-Golf oder e-up! fahren.

Trauzeuge für das eigene Auto

Die Gläserne Manufaktur bietet e-Golf Kunden die Möglichkeit, die Fertigung ihres Autos am Ort seiner Entstehung hautnah mitzuerleben. Unser Kunde Sven Zeuke hat das Angebot angenommen.

Die Manufaktur in
Zahlen und Fakten

27.500

Quadratmeter verbautes Glas für die Manufaktur-Fassade

56

Fahrerlose Transportfahrzeuge

2,15 Mio.

Besucher seit Eröffnung

Was erwartet Euch im Future Mobility Incubator?

Kaum ein Lebensbereich verändert sich derzeit so grundlegend wie die Mobilität. Mit ihrem Startup-Inkubator richtet sich die Gläserne Manufaktur mit einem Förderprogramm an Gründer im Bereich Mobilitätsservices, um ihnen die Chance zu geben, den Wandel mit ihren Ideen mitzugestalten.

Bewerbungsphase für Startup Class #5 gestartet

Die nächste Runde in unseren Inkubator beginnt am 1. April 2020

VW Inkubator Alumni-Startup investiert sieben Millionen Euro

Die Teilnahme am Inkubator-Programm der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen brachte für das Dresdner Unternehmen weiteren Aufwind. Jetzt verdoppelt es seine Fahrzeugflotte in ganz Deutschland.