News - Hochspannend für Genißer



Jetzt Teilen.

Hochspannend für Genießer

Gourmetkoch Mario Pattis steht für besondere gastronomische Erlebnisse. Als Betreiber des Restaurants in der Gläsernen Manufaktur setzt er jetzt sein neuestes Konzept um.

Mit dem Start der Fertigung des neuen e-Golf im April 2017 geht die Gläserne Manufaktur einen weiteren Schritt auf ihrem Weg zum Center of Future Mobility. Einhergehend mit dieser Neuausrichtung präsentiert sich auch unser Restaurant mit neuem Konzept und innovativer Gastronomie. Dabei kommt vieles in Bewegung. Aber der hervorragende Ruf, den sich die kulinarischen Angebote seit der Eröffnung der Gläsernen Manufaktur auch über Dresden hinaus erarbeitet haben, bleibt der Ausgangspunkt und Ansporn für den neuen Betreiber Mario Pattis. Gemeinsam mit seinem Team will er das Angebot und die Inszenierung weiterentwickeln.

 

Der renommierte Gastronom, und gebürtige Dresdner, kann aus  umfangreichen Erfahrungen schöpfen. Zum Beispiel wurde er mit dem ersten Michelin-Stern in den neuen Bundesländern ausgezeichnet. Lokal wie überregional ist er mit der herausragenden Küche in seinen Restaurants, für unzählige High-Class Events und als Autor von Kochbüchern bekannt.Hier gibt er uns einen Einblick in das, was er mit seinem neuen Restaurant vorhat.

 

Herr Pattis, die Gläserne Manufaktur schlägt mit der Fertigung des e-Golf ein neues Kapitel auf. Sie gestalten dazu das neue gastronomische Angebot. Wie wird das aussehen? 

Die Gläserne Manufaktur besticht durch Transparenz und Offenheit, die Besucher sind hier ganz nah dran am Fertigungsprozess. Umso mehr beim neuen e-Golf, der für eine saubere Technik steht. Wir öffnen das Restaurant zu den übrigen Gebäudebereichen. Konkret heißt das: Auch die Küche wird einsehbar. Das Handwerk der Zubereitung und des Arrangements wird so für den Gast ebenso hautnah erlebbar, wie die unmittelbar angrenzende Fertigung. Für Kundengespräche wird es selbstverständlich auch separate Raumvarianten geben. Bei den Speisen werden wir von der Herkunft der Rohware, über die Rezepte bis zu Geschirr, Tischwäsche und Besteck ebenso transparent, nachhaltig und authentisch sein.

 

„Alles, was wir tun, muss die Gläserne Manufaktur als „Gesamtkunstwerk“ stärken.“, Mario Pattis

Und was wird die Karte für die Gäste bereithalten?   

Wir werden analog der Neuorientierung der Manufaktur auch das Restaurant qualitativ gehoben positionieren, mit einem Fokus auf frischen regionalen und biologischen Produkten. Daraus zaubern wir innovative kulinarische Kreationen, die alle Sinne begeistern.

 

Was werden sich die Restaurantbesucher schmecken lassen können? 

Eine Fusion aus internationaler Küche mit regionalen Akzenten, modern und witzig interpretiert. Dazu integrieren wir Trends wie Clean Eating mit Superfoods, die den Körper mit Energie versorgen.

Dabei stützt sich die Beschaffung von Gemüse, Fisch und Fleisch über Bier und Wein bis zum Kaffee auf regionale Partner – wo immer möglich im Direktbezug.

 

„Zukunftsweisende Trends setzen ist unser Anspruch. Seien Sie darauf gespannt.“, Mario Pattis   

Geplant ist auch, in einer kleinen Kollektion von Spezialitäten aus der Gläsernen Manufaktur Genuss für Zuhause als Mitnahmeartikel anzubieten.  

Und das Auge ist mit: Ein attraktives Lichtkonzept wird maßgeblich zu einer angenehmen, den Genuss fördernden und energetisierenden Atmosphäre beitragen. Das neue Restaurant soll so zu einem Ort werden, an dem man alle Sinne aufladen kann. Und es soll sich zu einem neuen Anziehungspunkt nicht nur im Herzen der Gläsernen Manufaktur sondern auch hier in Dresden entwickeln.

 

e-Golf: Stromverbrauch in kWh/100km: 12,7 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 0, Effizienzklasse: A+

Artikel drucken ›


Jetzt folgen