Wiederanlauf der Fahrzeugauslieferung in der Gläsernen Manufaktur

Jahresziel von mehr als 2.600 Fahrzeugübergaben weiter im Blick

Herr Burgdorf nimmt seinen neuen e-Golf* freudig in Empfang.

In der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen haben die Fahrzeugauslieferungen an Kunden in dieser Woche wieder begonnen. Das Besondere: Um alle Anforderungen hinsichtlich Hygiene und Abstand zu erfüllen, erfolgen die Übergaben der vollständig desinfizierten Neuwagen nun kontaktlos. Ein Produktexperte von Volkswagen steht nach der Übergabe für alle Fragen vor Ort zur Verfügung, da auf eine detaillierte Einweisung im Fahrzeug verzichtet wird. Technische Neuerungen wie Assistenzsysteme werden mit Videos erklärt.

Während der vierwöchigen Schließzeit hatten alle Kunden die Option, ihr Fahrzeug im Autohaus entgegenzunehmen. Interessant: Ein großer Teil der künftigen Neuwagenbesitzer blieb bei ihrer Abholung in der Gläsernen Manufaktur – und nahm dafür Wartezeiten in Kauf.

Auf strenge Hygieneregeln wird bei der Abholung jederzeit geachtet.

„Diese Treue ist ein starkes Signal der Kunden, wie attraktiv wir als Auslieferungsstandort mittlerweile sind“, sagt Henning Schulzki, Leiter Vertrieb und Marketing der Gläsernen Manufaktur. Nachdem 2019 rund 1.300 Kunden ihr Fahrzeug in Dresden entgegengenommen haben, sollen es dieses Jahr mehr als 2.600 sein. „Wir gehen nach aktuellem Stand davon aus, dass wir unser ambitioniertes Jahresziel mit Unterstützung unserer Handelspartner trotz der schwierigen Umstände erreichen“, so Schulzki.

Die Fertigung startet wieder am Montag, 27. April. Der Besucherbereich bleibt noch bis voraussichtlich Sonntag, 3. Mai, geschlossen.

Jetzt teilen

*e-Golf: Strom Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,8 - 12,9 kWh/100 km - Strom CO2 Emissionen kombiniert 0 g/km - Effizienzklasse A+