Class #5 des Inkubator-Programms von Volkswagen

Fünf Startups starten virtuell in die nächste Runde

Das Startup-Programm von Volkswagen ist in die fünfte Runde in Dresden gestartet. Fünf Startups aus den Bereichen Batterie-Sensorik, Laden und neue digitale Lernformate werden für ein halbes Jahr mit der Gläsernen Manufaktur und dem Volkswagen Konzern zusammenarbeiten.

Erstmals fand der Start einer neuen Klasse des „Future Mobility Incubator“ virtuell statt. Die Präsenztermine in der Gläsernen Manufaktur werden gerade ausgeplant. Bis Ende November haben die Gründer nun Zeit, ihre Ideen mit Unterstützung bereits feststehender Fachabteilungen in Wolfsburg, Berlin und Dresden voranzutreiben.

In bewährter Form erfolgt auch der fünfte Startup-Durchlauf in Kooperation mit der Landeshauptstadt Dresden.

 

Jetzt teilen