Diese 12 Startups wollen gern einziehen

12 Startups bewerben sich um die begehrten sechs Plätze im Startup-Programm des „Future Mobility Incubator“ in der Gläsernen Manufaktur. Hier stellen wir die Kandidaten kurz vor.

Es ist wieder soweit, an diesem Freitag ist Inkubator-Pitch-Tag: 12 Startups, die sich mit Ideen zur Mobilität der Zukunft beschäftigen, bewerben sich beim Pitch um die begehrten Plätze im Startup-Programm beim „Future Mobility Incubator“ der Gläsernen Manufaktur in Dresden. Die besten sechs Teams können dann in der Manufaktur mit Unterstützung von Volkswagen und der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden ihre Ideen zur Marktreife entwickeln. Diese Startups gehen beim Pitch an den Start:

1. whoelse.ai
Gründer: Tobias Martens
Standort: Berlin
Webseite: http://app.whoelse.ai
Idee: Das Startup whoelse.ai will menschliche Sprache vereinheitlichen und vereinfachen, um sie besser für KI-Anwendungen nutzbar zu machen.

2. Brighter AI
Gründer: Asaf Birnhack, Patrick Kern
Standort: Berlin
Webseite: https://brighter.ai/
Idee: Die Grenzen des menschlichen und computergestützten Sehens mit künstlicher Intelligenz sollen überwunden werden. Gleichzeitig arbeitet Brighter AI daran, dass Bilddaten aus öffentlichen Kameras zwar ausgewertet können, aber trotzdem anonymisiert werden.

3. Konetik GmbH
Gründer: Balazs Szabo, Nyikos Gergő
Standort: Berlin
Webseite: https://www.facebook.com/konetik.io/
Idee: Konetik will Unternehmen dabei helfen, elektrische betriebene Fahrzeuge in ihre Fahrzeugflotte zu integrieren.

4. RideBee Carpool
Gründer: Tobias Reinerth, Fabian Seitz, Lukas Mohs
Standort: München
Webseite: https://www.f6s.com/ridebeecarpool
Idee: RideBee Carpool entwickelt eine App für Mitfahrgelegenheiten innerhalb eines Unternehmens, mit deren Hilfe sich Kollegen und Kolleginnen für den täglichen Arbeitsweg vernetzen können.

5. The SQLNet Company GmbH
Gründer: Alexander Uhlig, Patrick Urbanke,
Standort: Leipzig
Webseite: http://www.sqlnet.ai/
Idee: The SQLNet Company will Datenwissenschaftler entlasten, indem das Startup einige Aufgaben automatisiert, die heute noch per Hand erledigt werden müssen. Daten-Experten sollen dadurch mehr Zeit für neue Projekte bekommen.

6. e3charge
Gründer: Volker Fricke, Tin Sohn, Stephan Dengler
Standort: Altdorf
Webseite: https://www.facebook.com/e3charge
Idee: e3Charge ist eine „Software as a Service“- (SaaS) Plattform, die es E-Auto-Fahrern ermöglicht, ihre privaten Ladestationen auch anderen zugänglich zu machen. Damit verdienen sie Geld und erhöhen die Anzahl von Ladestationen in Deutschland.

7. AVILOO
Gründer: Wolfgang Berger
Standort: Wien
Webseite: http://www.aviloo.com
Idee: Aviloo entwickelt ein Diagnosesystem für Batterien für Elektrofahrzeuge. Damit wollen die Gründer die Voraussetzung dafür schaffen, mit gebrauchten Elektrofahrzeuge stabile Wiederverkaufspreise zu erzielen.

8. Kopernikus
Gründer: Tim von Toerne, Stefan Jenzowsky
Standort: Berlin
Webseite: https://www.kopernikusauto.com/
Idee: Da es vergleichsweise wenige gesetzliche Hürden gibt, um Autos auf Privatgrundstücken schon heute autonom fahren zu lassen, will Kopernikus genau das möglich machen – etwa an Produktionsstätten, beim Verladen oder in Werkstätten.

9. NAVENTIK
Gründer: Peter Kalinowski
Standort: Chemnitz
Webseite: https://naventik.de/
Idee: Naventik beschäftigt sich mit der Satellitennavigation von morgen. Ziel ist es, die technologischen Grenzen herkömmlicher GNSS-Empfänger zu überwinden.

10. FuelSave
Gründer: Luis Mendes, António Fradique, António Reis, Diego de Castro Vieira, Pedro Bilou
Standort: Lissabon
Webseite: https://www.fuelsave.io/
Idee: FuelSave arbeitet an der Echtzeit-Analyse von Fahrzeugdaten, um das Autofahren effizienter, sicherer und umweltfreundlicher zu machen.

11. Visualix
Gründer: Darius Pajouh, Michael Arthur Bucko, Henriette Humprecht
Standort: Berlin
Webseite: https://www.visualix.com/
Idee: Visualix ist ein Experte für Bildverarbeitung, das mit gängigen Smartphones eine zentimetergenaue Kartierung und Lokalisierung im Maßstab 1:1 ermöglicht.

12. home-IX UG
Gründer: Mehmet Arziman, Heiko Scholtes
Standort: Stuttgart
Webseite: https://www.linkedin.com/company/home-ix
Idee: Das B2B-Startup ermöglicht es Unternehmen oder ganzen Branchen, sich voll am smart-x-Markt (Smart Home, Smart Energy, Smart Metering) zu beteiligen und Kompatibilitätsprobleme zwischen smart-x-Ökosystemen zu lösen.

Jetzt teilen