Erlebnispunkt | Fahrzeugfertigung

Einmalig und unverwechselbar

Click here for the english version.

Kernelement der Fertigung ist das „Schuppenband“. Mit gewöhnlichen Fließbändern hat es nur noch die Taktsteuerung gemeinsam. Gemeint ist damit die Aufteilung der Fertigung in Stationen wie etwa die Hochzeit (Motormontage) und den Scheibeneinbau. Die Oberfläche des als Rundlauf angelegten Schuppenbandes besteht aus 29 Einzelgliedern. Sie sind vollständig mit Parkett belegt. Auf ihnen werden die Fahrzeuge mittels verstellbarer Hubtische mitgeführt. Durch den Parkettboden und die übersichtlich sortierten Montageteile in den „Warenkörben“ gleicht die Produktion einer Werkstatt des Handwerks.

Die Fahrzeuge werden in der Gläsernen Manufaktur auf zwei Etagen montiert. Um einerseits diese zwei Ebenen vertikal miteinander zu verbinden, anderseits aber – in horizontaler Richtung – die Fertigung auf der jeweiligen Ebene zu ergänzen, kommt parallel zum Schuppenband eine Elektro-Hänge-Bahn (EHB) zum Einsatz. Über diese Bahn werden die Fahrzeuge zu speziellen Montage-Arbeitsplätzen, etwa dem Betanken, und in das zweite Stockwerk befördert: Hier schwebt das komplette Fahrzeug von Ebene 2 durch die Gebäudedecke in Ebene 1 ein. Dann wird es mit einem Heber abgesenkt.

Durch die Einteilung in präzise Montagetakte, die saubere Fertigung, die optimal geschulten Manufaktur-Mitarbeiter und die Qualitätssicherung erreicht Volkswagen in Dresden eine Fertigungsqualität auf höchstem Niveau. Die einzelnen Fertigungstakte wurden konsequent auf die Menschen in der Manufaktur zugeschnitten. So ist etwa der Manipulator ein auf Rollen manövrierbarer Helfer, mit dem die Beschäftigten große Teile, wie z. B. die komplette Armaturentafel, millimetergenau für den Einbau in der Karosserie justieren können.

Die Gläserne Manufaktur Dresden entwickelt sich im Volkswagen Konzern zum Test-Standort für die Erprobung innovativer Technologien weiter.Die Leitidee ist die Automatisierung von komplexen Arbeitsschritten innerhalb der Montage. Die besondere Herausforderung dabei: In der Gläsernen Manufaktur erfolgt die Erprobung und Entwicklung im laufenden Produktionsprozess des e-Golf*.

Jetzt teilen

*e-Golf: Strom Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,8 - 12,9 kWh/100 km - Strom CO2 Emissionen kombiniert 0 g/km - Effizienzklasse A+