Monopoly Dresden Edition

Die Gläserne Manufaktur ist mit dabei. Die neue Sachsen Edition ist ab heute im Handel.

Seriennahe Studie

Das wohl beliebteste Brettspiel der Welt „Monopoly“ wurde heute als exklusive Dresden-Edition in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen der Öffentlichkeit präsentiert. Pünktlich zu Ostern wird die besondere Monopoly-Ausführung in den Handel kommen. Der Clou: Die Gläserne Manufaktur
erhält ein Feld auf dem Spielbrett, ist auf einer Ereigniskarte vertreten und auf dem Deckel mit dem neuen ID.3 gut sichtbar.

Alle Dresdner konnten abstimmen, welche Straßen und welche weiteren Sehenswürdigkeiten in dem Brettspielklassiker vorkommen sollen. Die limitierte Auflage beträgt 10.000 Stück – die ersten 3.500 Spiele sind bereits vorbestellt. „Im Vertrieb und Marketing suchen wir immer nach neuen Wegen, nach coolen Ideen. Und wir waren schnell begeistert über die Dresden-Edition von Monopoly“, sagte Arnd Meyer-Clasen, Leiter Vertrieb der Gläsernen Manufaktur. „Das ist eine tolle Sache, und wir unterstützen so die Elektromobilität auf überraschende Art. Das Spiel kann man natürlich auch im Manufakturladen kaufen.“

Auch in Osnabrück, Zwickau und Hannover gibt es Monopoly-Ausgaben der jeweiligen Städte zu kaufen. In Chemnitz ist das Motorenwerk bereits Teil des Spiels. Die Editionen für Wolfsburg und Kassel sind vergriffen, ebenso Braunschweig. Hier ist die Neuauflage noch für dieses Jahr geplant. Florian Freitag von der umsetzenden Agentur polar 1: „Wir prüfen aktuell, ob Volkswagen auch in weiteren Städte-Editionen mit seinen Werken dabei sein möchte.“

Jetzt teilen