Damit es weiter läuft: Kollegen im Einsatz

Der Mann, der die Autos fit für die Übergabe macht: Ein Anruf bei Martin Erdmann, Kfz-Mechatroniker in der Auslieferwerkstatt der Gläsernen Manufaktur.

Martin, was macht ihr genau?

In der Auslieferwerkstatt machen wir die Übergabe-Inspektion für alle Fahrzeuge, die die Vertriebskollegen in der Gläsernen Manufaktur an Kunden übergeben. Das heißt beispielweise: Fehlerspeicher auslesen, sämtliche Füllstände prüfen sowie den Luftdruck und Drehmomente der Räder checken. Unser Partner Distrex sorgt für den Hochglanz. Mir macht meine Arbeit Spaß. Auch, weil wir im Team super zusammenarbeiten, sehr akribisch sind, damit unsere Kunden ein Top-Produkt erhalten. Dafür hängen wir uns alle jeden Tag sprichwörtlich voll rein.

Seit wann seid ihr wieder im Dienst?

Die Auslieferungen an Kunden haben am 20. April wieder begonnen, ein Großteil meiner 10 Kollegen und ich sind fünf Tage vorher gestartet. Am ersten Tag war es echt ein komisches Gefühl, die Manufaktur so leer zu sehen. Zum Glück kommen jetzt nach und nach immer mehr Kollegen zurück. Dass es wieder losgeht, freut mich sehr.

 

Wie schützt ihr euch am Arbeitsplatz?

Unser Abteilungsleiter hat uns vor Antritt der Arbeit zu den Schutzmaßnahmen belehrt. Die Arbeitsplätze wurden abgegrenzt, so dass die Abstände eingehalten werden können. Überall sind Hinweisschilder zur Hygiene angebracht, Mund-und-Nasenschutz sowie Desinfektionsmittel liegen bereit. Das ist prima vorbereitet. Ich habe bei der Arbeit ein gutes Gefühl.

Jetzt teilen