Abo Newsletter

Über aktuelle Veranstaltungen informiert Sie unser Online-Newsletter


Jetzt Teilen.

E lucevan le stelle – und es leuchteten die Sterne

Bereits zum elften Mal luden Gläserne Manufaktur und Sächsische Staatskapelle zum Open-Air-Konzert KLASSIK PICKNICKT, das diesmal ganz im Zeichen der Romantik stand. Unser Videorückblick vermittelt Ihnen Impressionen vom Abend.

Mit Ouvertüren und Arien von Verdi, Puccini, Massenet und Bizet erlebten die 3500 Gäste eine französisch-italienische Opernnacht vom Feinsten. Dafür sorgten vor allem der junge israelische Dirigent Omer Meir Wellber, der ab der Saison 2018/19 Erster Gastdirigent der Semperoper ist, und Tenor Piotr Beczala, der weltweit an den bedeutendsten Häusern gastiert und mit der Arie  „E lucevan le stelle – Und es leuchteten die Sterne“ die Stimmung auf der Wiese anfeuerte.

Das mitgebrachte Picknick und das gute Wetter taten ihr Übriges, so dass das begeisterte Publikum nach dem Schlussakkord eine Zugabe nach der anderen einforderten, die Wellber gemeinsam mit der Staatskapelle auf dem Akkordeon einspielte. Als das geplante Repertoire gespielt war, überraschte Wellber Zuhörer wie  Kapelle mit einem Solo auf dem Akkordeon – einem jüdischen Gebet.

Impressionen vom Konzert vermittelt Ihnen unser Videoclip.

 

Das 12. KLASSIK PICKNICKT findet am 6. Juli 2018 statt.


Jetzt folgen