Kultursponsoring - Semperoper



Jetzt Teilen.

Die Semperoper.

Eine lange Tradition.

Als Semperoper und Gläserne Manufaktur am 17. Juni 2011 die Übereinkunft ihrer Partnerschaft unterzeichneten, war dies nur die konsequente Fortsetzung einer bereits seit langem bestehenden engen Zusammenarbeit.

 

Bereits im August 2002, als Teile des Opernhauses in Folge der Elbeflut unter Wasser standen, hatte sich die Gläserne Manufaktur spontan bereit erklärt, die eigenen Räumlichkeiten als Probe- und Spielstätte für die Oper "Carmen“ zu öffnen. Dieser außergewöhnlichen Inszenierung folgten Konzerte der Sächsischen Staatskapelle und Veranstaltungsformate wie Semperoperballett „on the move“ und „Junge Choreographen“.

 

„Unser Verständnis von gesellschaftlicher Verantwortung und kulturellem Engagement wollen wir hier in der sächsischen Landeshauptstadt ganz konkret zum Ausdruck bringen“ betonte Hubert Waltl, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw für den Geschäftsbereich Produktion und Logistik.

Artikel drucken ›


Jetzt folgen